Zwischen Innovation und technischem Fortschritt – Aktuelle Entwicklungen des grenzüberschreitenden Versicherungsrechts
Fachtagung in Obernai bei Strasbourg/Frankreich

im Namen und auf Rechnung der ARGE Versicherungsrecht im DAV

Moderation und Tagungsleitung:
Rechtsanwalt Christian Wirth
Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Bank- u. Kapitalmarktrecht, Mediator, White & Case LLP, Berlin

09.30 – 10.45 Uhr    
Die Rechtsprechung des BGH zum Versicherungsrecht mit internationalen Bezügen
Prof Dr. Christoph Karczewski, Vors. Richter des IV ZS des Bundesgerichtshofs

10.45 – 11.15 Uhr    
Kaffeepause

11.15 – 12.00 Uhr
Herausforderungen der IT-Compliance für Versicherungsunternehmen – Praxisbeispiele, insbesondere bei grenzüberschreitenden Aktivitäten
Silke Lautenschläger, Ministerin für Soziales a. D. in Hessen, ehem. CEO DKV Belgien und ERGO Belgien

12.00 – 12.30 Uhr 
Parametrische Versicherungen zur Deckung klimabedingter Risiken – Innovation am Rande rechtlicher Zulässigkeit?
Markus Hoffmann, wissenschaftl. Mitarbeiter FU Berlin
FB Rechtswissenschaft, Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Christian Armbrüster

12.30 – 14.00 Uhr  
Mittagspause

14.00 – 15.00 Uhr 
„Embedded Insurance“ – zur Praxis des auch grenzüberschreitenden Vertriebs von Versicherungsprodukten als Ergänzung
der Hauptleistung
Dr. Peter Stankewitsch, Rechtsanwalt, Baker McKenzie, Frankfurt

15.00 – 15.45 Uhr  
Regulierung von Künstlicher Intelligenz in Europa: AI Act
Karen Bartel, Leiterin Recht / Compliance / Verbraucherschutz beim GDV, Berlin

15.45 – 16.05 Uhr 
Kaffeepause

16.05 – 17.20 Uhr 
Auslegung englischsprachiger Rechtsbegriffe in deutschem Recht unterliegenden Versicherungsverträgen
Univ.-Prof. Dr. Christian Armbrüster, FU Berlin

17.20 – 17.50 Uhr 
Exkurs – Anforderungen an Krisenkommunikation von Unternehmen Dirk Metz, Staatssekretär a. D., ehem. Regierungssprecher des Landes Hessen, Geschäftsführer der DMK (DIRK METZ Kommunikation)

ab 18.00 Uhr   
Mitgliederversammlung des AK 1 Internationales Versicherungsrecht, Versicherungsaufsichtsrecht, Industrieversicherungen,
Rückversicherungsrecht

ab 19.45 Uhr    
Abfahrt des Busses zum gemeinsamen Abendessen im Restaurant
„Am Lindeplatzel“ in Mittelbergheim (Selbstzahlerbasis)




1 Tag, 03.02.2024
Samstag, 09:30 - 17:50 Uhr 
1 Termin(e)
Sa 03.02.2024 09:30 - 17:50 Uhr Frankreich - Hotel „A la Cour d’ Alsace“, 3, rue de Gail B.P. 64 F 6, 67212 Obernai
Prof. Dr. Christoph Karczewski
, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof

Silke Lautenschläger
, Ministerin für Soziales a. D. in Hessen, ehem. CEO DKV Belgien und ERGO Belgien

Markus Hoffmann
, wissenschaftl. Mitarbeiter FU Berlin FB Rechtswissenschaft, Lehrstuhl Univ.-Prof. Dr. Christian Armbrüster

Dr. Peter Stankewitsch
, Rechtsanwalt, Baker McKenzie, Frankfurt

Prof. Dr. Christian Armbrüster
, Freie Universtität Berlin, Fachbereich Rechtswissenschaft

Dirk Metz
, Staatssekretär a. D., ehem. Regierungssprecher des Landes Hessen, Geschäftsführer der DMK (DIRK METZ Kommunikation)
24-V003


Seminargebühr Mitglieder der ARGE VersR:
330,00

Seminargebühr Nichtmitglieder: 450,00 €
Seminargebühr für Junganwälte nach dem 01.02.2021:
200,00

Vorabendprogramm: Freitag, 02.02.2024
Empfang der Arbeitsgemeinschaft ab 19.30 h in der Bar des Tagungshotels. Anschließend gemeinsames Abend- essen im Restaurant auf Selbstzahlerbasis (Menüpreis 58,- EUR ohne/66,- EUR mit Käse-Gang, Anmeldung zur Teilnahme notwendig).

Abendprogramm: Samstag, 03.02.2024
Abendessen auf Selbstzahlerbasis im Restaurant
„Am Lindeplatzel“, 71 Rue Principale, 67140 Mittelbergheim
Bustransfer wird gestellt, Anmeldung notwendig

Teilnehmerbescheinigung:
Es wird eine Teilnahmebescheinigung über 6,0 Stunden gem. § 15 FAO erteilt.

Zimmerreservierung:
Abrufkontingent im Veranstaltungshotel unter dem Stichwort „ARGE Versicherungsrecht“ bis zum 13.01.2024, Einzelzimmer 199,- EUR / Doppelzimmer 219,- EUR, zzgl. 1,50 EUR Kurtaxe/Person/Nacht, jeweils inkl. Frühstück.


Belegung: 
Plätze frei
(Plätze frei)